Dachlawinen und andere Unvorhersehbarkeiten …

Der Winter bleibt – zumindest vorerst – und er hat noch anderes im Gepäck als nur Schnee – oder soll ich sagen mit dem Schnee kommen noch ein paar andere Umständlichkeiten mit ?

Wenn es denn dann wärmer wird, dann kommt alles was an Schnee am Dach liegt ziemlich schnell ins Rutschen und die Kräfte, die bei so viel Schnee da freiwerden, wurde z.B. unserem Dunstabzugsrohr zum Verhängnis. Es kam wohl so ein Druck zusammen, dass die Konstruktion dem nichts mehr entgegensetzen konnte und so rutschte nicht nur der Schnee, sondern auch gleich die halbe Dachkonstruktion mit dem Schnee einfach mal 40 cm ab.

Als wir dann im Arbeitszimmer waren, und es ruhig war im Haus, haben wir etwas vernommen, das jedem Hausbesitzer gar nicht so gefällt …

tropf, tropf, tropf…..

Da mussten wir also gleich etwas unternehmen und haben angefangen das Dach mal oberhalb der abgerutschten Konstruktion vom Schnee zu befreien um zu sehen, ob denn hier noch was zu retten ist.

War aber nichts mehr zu retten – die Platte hatte Risse durch die Nägel und das Rohr des Abzugs war mehr oder weniger platt 🙂 – also half nichts als eine NotOP – schneide das Faule heraus – hab ich mir gedacht … war auch gar nicht so einfach, aber letztendlich …

hat er sich zwar gewehrt, aber er war dann doch der Verlierer, der Dunstabzug 😉

Dann haben wir die Platte mit einer (die gottseidank noch so rumstand) ersetzt und somit zumindest provisorisch das Dach abgedichtet – alles weitere  werden wir dann wohl im Frühjahr erledigen 🙂

Auch sonst ist noch einiges an Schnee vom Dach gekommen…

Terasse vermisst !?!

Kirschbaum vermisst ?!?

  ja wo isses denn – das Gewächshaus ???

Aber irgendwann wird dann auch wieder einmal Sommer … wers glaubt 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Frühling läßt grüßen … ???

Aber nicht bei uns 🙂 Wir haben zwar keinen Phil hier, aber irgendwer hat definitiv seinen/ihren Schatten gesehen und das verspricht zumindest noch ein paar weitere Wochen Winter.

So schnell wird das auch gar nicht wegtauen können, auch wenn man jetzt schon merkt dass die Sonne an Kraft gewinnt, und die Kälte der Nacht immer schneller vertreibt. Vorgestern sind wir sogar schon kurz draußen gesessen und haben einige Sonnenstrahlen genossen, bevor ich dann wieder auf’s Dach gestiegen bin um es ein wenig von der Schneelast zu befreien.

Anbei noch ein paar Fotos mit aktuellen Schneehöhenangaben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

A bissl viel …

A bissl viel Schnee – zumindest für unserer Dächer ist heuer gefallen, und so ist die Winterzeit diesmal nicht die beschauliche Zeit (ohne viel Arbeit), die sie normalerweise gerne ist – NEIN – Es ist sooo ein Haufen Schnee zu schaufeln, dass man praktisch jeden Tag sein Workout haben kann – und das bringt einen wirklich in Form 🙂

Außerdem schaut es bei uns mittlerweile mehr wie in einem Labyrinth aus, als sonst was – wir graben halt Gänge überall dorthin, wo wir hin müssen – aber so langsam wird es teilweise wirklich eng 😉

Die Wälle werden langsam so hoch, dass die Schneefräse, die sich dieses Jahr wirklich rentiert hat, es kaum mehr schafft den Schnee drüber zu schmeißen – an der Ausfahrt sind die Wälle mittlerweile etwa 2 Meter hoch, und das schränkt dann die Sicht doch ein wenig ein, wenn man auf die Straße raus fährt.

Aber beklagen wollen wir uns nicht – es ist ein toller Winter, mit kaum Eis, weißen Hunden, und viel Tiefschneestapfen. Mittlerweile haben wir es geschafft einige Wege mit dem Scooter zu fahren (das ist bei so viel Schnee auch nicht ganz leicht) – und auch die Rehe nehmen diese Erleichterung von A nach B zu kommen gerne an – sehr zu unserem Leidwesen, weil wir dann gerne einen Abflug von der Spur machen, wenn unsere Wuffs sie in Sichtweite haben 🙂

  

U_ohhh die Wuffs haben mich am Dach entdeckt ….

da muss man doch irgendwie rauf kommen !?!

Vielleicht geht’s ja da lang ….

Verschwindibuswinter – Erdkeller – schon fast weg 😉

„Ausblick“ aus dem Fenster – naja a bissl Ausblick gibt’s noch, aber nicht mehr viel 🙂

So langsam wird der Ausgang wirklich zum Gang … bald zum Tunnel 😉

der Schnee muss vom Dach runter (ca. 1 Meter komprimiert !!)

  

kleiner Vergleich Sommer – Winter – ja, das ist die gleiche Hütte 🙂

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Simone´s Ausstellung in SVEG …

Diesen Februar gibt es in Sveg im Gemeindehaus etwas ganz Besonderes zu sehen – Simone stellt dort in diesem Monat eine Auswahl ihrer Kunstwerke aus. Es ist ein schönes Gefühl viele der Decken, die sie in den letzten Jahren und Monaten in liebevoller Kleinstarbeit gemacht hat dort hängen zu sehen, und das Feedback ist auch ausgezeichnet.

Alle erfreuen sich an der farbenfrohen und abwechslungsreichen Ausstellung.

Sogar die Zeitung hier berichtet darüber, und weil ja nicht alle die diesen Blog lesen auch des Schwedischen mächtig sind, anbei nun die Übersetzung des Artikels 🙂

Schöne Decken werden in der Lichthalle ausgestellt

Kunsthandwerk – Die Lichthalle in Svegs Gemeindehaus ist nun gerade gefüllt mit Quiltdecken. Die Künstlerin hinter diesen ist Simone Steuxner, die von Österreich nach Schweden übersiedelt ist.

Simone Steuxner berichtet, dass sie vom Quiltvirus befallen wurde schon bevor sie nach Härjedalen ausgewandert ist.
– Es ist unheimlich schön kreativ mit Stoffen und Garn zu sein, erklärt sie.
Die Quilttechnik, die sie verwendet kann man auch „skarvsömnad“ nennen, weil bei dieser Technik ein Stoff in mehrere Stücke zerteilt und dann später zu größeren Einheiten wie Decken oder Tüchern zusammengenäht wird.
Simone hat auch schon bei mehreren Ausstellungen ihre Werke präsentiert. Unter anderem hat ihr Quilt „Secret Love“ den dritten Preis bei der Schottischen Quiltchampionship 2017 belegt.
– Die Inspiration zu meinen Quilten fine ich überall, erzählt Simone Steuxner.

Stefan Persson

draufklicken, um das Panorama zur Ausstellung zu sehen 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

S’isch saukalt …

könnte man zumindest sagen, wenn man nicht an schwedische Winter gewohnt ist. Aber so eine Woche im Winter gehen die Temperaturen gerne mal auf die -25 bis -30 Grad hinunter.

Da empfielt es sich dann aber schon eine Gesichtsmaske zu nehmen, auch wenn man unter dem Ding nicht besonders gut Luft bekommt, aber die alternative heißt dann oft doch leichte Erfrierungen, und die sind nicht sonderlich angenehm 🙂

Trotzdem nützen wir diese (meistens wunderschönen) Tage und sind mit unseren Wuffs draußen – die Natur ist dann wirklich sehenswert – wenn man zwischen den eisverhangenen Augen noch was sehen kann 😉

Inzwischen haben wir schon wieder etwas Schnee dazu bekommen – dieser Winter ist schneetechnisch wirklich überaus großzügig mit uns – so großzügig, dass wir langsam gar nicht mehr wissen wohin mit dem Zeug und wohl bald anfangen müssen Tunnel zu bauen 🙂

          

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schnee ist da …

Heuer dürfen wir uns nicht über zu wenig Schnee beklagen – die Schneefräse und ich hinten dran machen Überstunden, und verbrauchen Unmengen an Bezin – also die Fräse nicht ich 😉 – ich lauf mit Kaffee …

So langsam wird der Platz eng, und ich weiß nicht mehr wo ich das weiße Zeug noch überall hin fräsen soll – die Hügel werden überall höher, und die Hunde verschwinden oft beim Versuch vom Weg abzuweichen.

Aber es ist endlich mal wieder so ein Winter, wie wir ihn früher auch in Tirol öfter mal gewohnt waren, mit Schnee, Eis und Kälte. Uns machts auf jeden Fall einen Heidenspaß 🙂

 

Und noch ein Panoramabildchen 🙂

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schlittenfahren mit den Hunden …

Vor gar nicht langer Zeit ist unser Weihnachtsgeschenk für unsere Wuffs angekommen – 2 Schlitten der Marke Danler – damit unserer 4-Beiner mal so richtig die Hufe (obwohl die haben ja eigentlich keine, aber egal) schwingen können.

Simone ist unsere famose und mutige Musherin, die sich in eine Jungfernrunde stürzte und nach einem wirklichen Raketenstart – die Hände immer am Schlitten – die Runde gemeinsam mit den Rennhunden Pumpkin und Sami bewältigt hat 🙂 – alle kamen in einem Stück zurück, und für einen ersten Versuch lief es ausgezeichnet, so als wüssten alle, was sie zu tun haben 🙂

    

Danach haben wir dann noch einen weiteren Versuch mit den Schlitten-Azubis Abby und Thor unternommen, aber wie schon angedeutet, müssen die beiden noch ein bisschen lernen, dass sie es sind, die den Schlitten am Laufen halten müssen. Aber auch das wird uns sicher noch gelingen 🙂

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wintersonnwende ….

Vorgestern war es mal wieder soweit – die läääääängste Nacht ist angebrochen und das ist für uns Anlass zu feiern. Dieses Jahr wollten wir die Dunkelheit durch ein Lagerfeuer vertreiben, das wir nicht allzuweit von unserem Heim entfernt direkt an einem See (der ist natürlich komplett zugefrohren) entfacht haben 🙂

Die Fahrt dahin haben wir am Scooter zurückgelegt – über Seen, durch ein Wäldchen und ein Stückchen Moor, war die Fahrt nicht so romantisch, wie es klingt, weil der Scooter einfach fürchterlich laut ist und stinkt 😉 – aber schön war es trotzdem.

Am Feuer haben wir dann unsere Würstchen gegrillt, Geschenke ausgetauscht (ja, die gibt es bei uns schon zur Sonnenwende, weil wir Weihnachten nicht feiern) und dann haben wir mit dem Geschenk sogar unser erstes SELFI gemacht – was sagt man dazu – wir sind in der JETZT Zeit angekommen, und sind jetzt …  stolze (obwohl das ist übertrieben) .. also einfach Besitzer eines modernen Handys 🙂 – danach haben wir noch Kekse gegessen und Kaffe getrunken, und als das Feuer verglüht, und die Nacht wieder tiefschwarz war, sind wir wieder nach Hause aufgebrochen.

Ein wirklich gelungener Abend 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich Winter …

Nun ist es soweit – der globalen Erderwärmung zum trotz (ja, Mr Trump – ich glaube daran, auch wenn ihnen das jetzt nicht passt 🙂 ) – haben wir auch heuer wieder Schnee bekommen – noch ist es nicht ganz so viel, aber das kann ja noch werden – es schneit nähmlich gerade, was dazu bei trägt sowohl den Schnee – als auch den Stimmungspegel zu heben 😉

Es ist zwar bisher nicht extrem kalt, aber einige Tage mit auch für Samojeden angenehmen Temperaturen haben wir schon gesehen – so ab -15 wird es dann fein, für unsere weißen Wuschel 🙂

Die Einfahrt ist gefräßt – Scooterwege über den See (25 cm Eis) und die nächstgelegenen Wege sind gefahren – Tiefschneestapfen ist auf Dauer echt anstrengend … – und in unserem abgezäunten Garten gibt es jede Menge Gelegenheit sich zu jagen und bei Bedarf auch mal im Schnee einzugraben und zu verstecken 🙂

Mehr Bilder seht ihr unter: Gallerie

Ist noch nicht lange her, da gab es ja diesen Supervollmond – der war wirklich erstaunlich riesig und er schien noch zu wachsen, je näher er dem Horizont kam – hier ist er grad beim Untergehen um 8:30 in der Früh – Mond über Vänsjö quasi 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Was gutes zum Frühstück …

Heute gab es mal Abwechslung für den Speiseplan. Von unseren Bekannten haben wir zum Testen mal eine Ladung (=20 kg gefrohrener) Fisch bekommen 🙂 – heute haben wir das mal an unserer Bande ausprobiert um zu sehen, was sie denn dazu sagen.

Nun ja – gesagt haben sie nicht viel – vielmehr geschmatzt, aber auch nur Zwei von den Vieren – ist wohl so wie bei den Kindern auch – dem einen schmeckts und dem anderen … naja sagen wir einfach mal die anderen konnten sich für die Knochen vom Elch mehr begeistern 🙂

Mjam, mjam, mjam …..

  … na i weiß net so recht, ob des gut ist ??? – riecht ja doch zemlich nach Fisch … ob der noch lebt ????

So ein kleiner Knochen hingegen .. da sagt man nicht Nein 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar