Raus in die Natur …

Heute war ein wunderschöner Tag – enldlich war mal nicht der Sturm los, sondern nur noch ein laues Windchen, und der Himmel war blau, und die Sonne strahlte schon erste frühlingswarme Strahlen herunter – „vårkänslor !“ würde jeder normale Nordschwede schon schreien, aber auch bei uns stellen sich bei diesen Bedingungen tatsächlich schon so was wie Frühlingsgefühle ein 🙂

Begonnen habe ich den Tag damit die Spuren, die in der Nacht vom Winde verweht wurden, mit dem Scooter nachzuziehen, und weil das so schön war, haben Simone und ich dann auch noch gleich eine kleine Ausfahrt unternommen.

Damit der Rest der Bande nicht leer ausgeht, haben wir anschließend einen superschönen und superlangen Spaziergang gemacht – wir sind bei besten Bedingungen zum Tellostjärn gegangen – ein kleiner See, der im Sommer zum Forellenfischen einlädt, der jetzt allerdings, wie alle Seen bei uns mit einer dicken Eisschicht, samt Schnee drauf, versehen ist 😉

Insgesamt war das eine Strecke von etwa 8 km, und unsere Hunde wurden auf den letzten Metern schon ein bisschen langsam , und der Abend heute war etwas ruhiger als sonst, weil alle in irgendeiner Ecke schlafen – gut so 🙂

Wir hatten auf jeden Fall einen wunderschönen Tag, und haben das schöne Wetter richtig ausgenutzt 🙂

Die Spuren, die ich heute gezogen habe werden wohl nicht ewig halten, soll es doch schon heute Nacht, morgen und übermorgen wieder einiges an Schnee geben – das bedeutet dann halt wieder ein Runde, wenn das Weiß von oben wieder der Sonne Platz macht.

Simone haben wir schon lange nicht mehr hier gesehen, meist ist sie hinter der Kamera 🙂

Upppps – da gehts RUNTER !!!!

Danke fürs Saubermachen 🙂

Hier wollte ich euch noch 2 unserer Futterhäuschenbesucher zeigen – der Rekord war bisher 4 Futterhörnchen – dann ist aber meistens bald Feuer am Dach – die vertragen sich nicht so gut 🙂

Gegen Nachmittag kommen dann oft auch noch andere „Gäste“ – die etwas größer sind, und für Sami noch viel interessanter als diese kleinen Gesellen – dann beehren uns drei Rehe (oder sind es Weißwedelhirsche) – ich kann das nicht so gut auseinanderhalten – habe in meiner Kindheit Bambi nur einmal gesehen, bin also kein Experte was das betrifft 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Raus in die Natur …

  1. Martina Michels-Hetjens sagt:

    Was für schöne Bilder!

Schreibe einen Kommentar