Dachlawinen und andere Unvorhersehbarkeiten …

Der Winter bleibt – zumindest vorerst – und er hat noch anderes im Gepäck als nur Schnee – oder soll ich sagen mit dem Schnee kommen noch ein paar andere Umständlichkeiten mit ?

Wenn es denn dann wärmer wird, dann kommt alles was an Schnee am Dach liegt ziemlich schnell ins Rutschen und die Kräfte, die bei so viel Schnee da freiwerden, wurde z.B. unserem Dunstabzugsrohr zum Verhängnis. Es kam wohl so ein Druck zusammen, dass die Konstruktion dem nichts mehr entgegensetzen konnte und so rutschte nicht nur der Schnee, sondern auch gleich die halbe Dachkonstruktion mit dem Schnee einfach mal 40 cm ab.

Als wir dann im Arbeitszimmer waren, und es ruhig war im Haus, haben wir etwas vernommen, das jedem Hausbesitzer gar nicht so gefällt …

tropf, tropf, tropf…..

Da mussten wir also gleich etwas unternehmen und haben angefangen das Dach mal oberhalb der abgerutschten Konstruktion vom Schnee zu befreien um zu sehen, ob denn hier noch was zu retten ist.

War aber nichts mehr zu retten – die Platte hatte Risse durch die Nägel und das Rohr des Abzugs war mehr oder weniger platt 🙂 – also half nichts als eine NotOP – schneide das Faule heraus – hab ich mir gedacht … war auch gar nicht so einfach, aber letztendlich …

hat er sich zwar gewehrt, aber er war dann doch der Verlierer, der Dunstabzug 😉

Dann haben wir die Platte mit einer (die gottseidank noch so rumstand) ersetzt und somit zumindest provisorisch das Dach abgedichtet – alles weitere  werden wir dann wohl im Frühjahr erledigen 🙂

Auch sonst ist noch einiges an Schnee vom Dach gekommen…

Terasse vermisst !?!

Kirschbaum vermisst ?!?

  ja wo isses denn – das Gewächshaus ???

Aber irgendwann wird dann auch wieder einmal Sommer … wers glaubt 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar