NAVIGATION

 
Ein Engel ist jemand, den Gott dir ins Leben schickt, unerwartet und unverdient, damit er dir, wenn es ganz dunkel ist, ein paar Sterne anzündet. (Phil Bosmans)


Aljoscha Sirbiskaya Szbeska
(Aljoscha vom Sibirischen Stern)
* 07.06.1988 / +18.08.2004 (18:00)
17 Jahre war Aljoscha mein bester und einziger wahrer Freund, Wegbegleiter, Tröster, Zuhörer und Lehrer. Sein liebenswertes Wesen begleitete mich durch dick und dünn. Mein erster Engel im Fell, der Licht und Hoffnung brachte! Er starb nach einem erfüllten Leben in meinen Armen. Das Angelus- Läuten trug seine Seele nach Hause.


Du bist etwas Besonderes…


A`Laika
of Withe Dog Farme Stone
* 20.04.1999 / +23.03.2008 (Ostersonntag 12:30)
Als Baby trat sie in mein Leben, klein und frech. Ein Sonnenschein. Ich gab das Versprechen mich um sie zu kümmern, und sieben Jahre später brachte das Schicksal sie zurück in mein Leben und ich durfte mein Versprechen einlösen. Sie war ein Engel im Fell, berührte die Herzen der Menschen tief. In der Praxis und draußen, überall war sie dabei, nichts war ohne sie denkbar. Sie war mein intensivster Lehrer, mein Wolf. Sie zu beschreiben ist mit Worten fast unmöglich, die die sie kannten wissen es. Nur 1 ½ Jahre waren uns vergönnt, doch dies waren die intensivsten und schönsten meines bisherigen Lebens. Im Alter von 8 Jahren, nur kurz vor ihrem 9. Geburtstag mussten wir sie am Ostersonntag einschläfern, der Krebs hatte gewonnen.

…als Gott dich schuf legte er liebevoll ein Stück von sich selbst in dich hinein. Er wollte, dass du einmalig bist.


Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel - sein Herz zu verschenken. (J.R. Ackerley)


Samuel
Notfellchen Gasser-Steuxner
* 01.01.2006 / 22.06.2008 11:00 (für uns) / +03.01.2014 (16:00)
7 Jahre kuscheln, lachen, Tränen, unbändige Liebesbeweise, gemeinsame Ausflüge, Spaß haben, und viele, viele Gutis fressen.. haben heute um 16:00 ein Ende gefunden.
Für einen kurzen Augenblick stand die Erde still und der Himmel wurde um einen Stern reicher. Keiner von uns kennt die Stunde, wann es heißt Abschied zu nehmen und dies ist mit Abstand der traurigste Jahresbeginn den wir erlebt haben.
Wir werden dich in unseren Herzen bewahren. Dein liebes Wesen, deine Liebesbekundungen. Deine Verfressenheit und auch die Sturheit in welche Richtung die Spaziergänge gingen. Du warst unser größter Schoßhund, bis zum Schluss!
Wir danken dir für diese 7 wunderbaren Jahre! Jeden Tag haben wir unser Bestes gegeben um dir zu zeigen, dass dein schlechter Start in Spanien sich in etwas Gutes gewandelt hat! Und du hast es uns 1000fach gedankt.
Du hinterlässt eine große Lücke in unserem Rudel und wir sind einfach nur unfassbar traurig, doch im Herzen sind all die guten und schönen Erinnerungen mit dir gespeichert.
Danke für deine Liebe und alles was wir durch dich lernen durften! Dort wo du jetzt bist geht es dir gut - danke, dass du mich das noch hast wissen lassen!


Unser Wirbelwind…

Wir sind niemals so verloren, als dass unser Schutzengel uns nicht finden könnte. (Stephanie Powers)


Nikita
Notfellchen Gasser-Steuxner
* 11.05.2008 / 05.06.2010 22:00 (für uns) / +21.08.2016 (15:00)
Noch eine Spanierin in unserem Rudel - ein (B)Engel im Fell. Die ersten 2 Jahre war dein Lebensraum ein Hinterhof in dem du an einer Kette gehalten wurdest. Trotzdem bist du der liebenswerteste Hund, den man sich vorstellen kann. Kein Tag vergeht ohne dass ich durch einen Kuss von dir geweckt werde - meistens schon um halb sechs.
Du bist schnell wie der Wind, und gleich schnell hast du dich in unsere Herzen gestohlen. Ohne dich wäre unser Rudel nicht komplett, und jeder Tag mit dir ist ein Abenteuer für sich.

Wir sind froh, dass wir dich gefunden haben - oder du uns gefunden hast?

Gestern ist für uns unsrere kleine Sonne unter gegangen. Ganz überraschend wurde sie aus unsererer Mitte gerissen. Nach kuzer schwerer Krankheit mussten wir unseren geliebten Hund, unsere Freundin und Lehrerin und Meisterin der Eigensinnigkeit zu Samuel schicken.
Dort darf sie jetzt wieder über Wiesen tollen und ihm zeigen, warum sie selbst in dunkelster Nacht und im übelsten Regen unser Sonnenschein war.
Sie hat uns stehts mit einem Lächeln geweckt und zum Aufstehen animiert, Sie war Wachhund und Kuschelhund, Aufseherin und liebevolle Ersatzmutter, vollwertiges Mitglied in unserem Rudel.
Du bleibst bei uns in unseren Gedanken – wir werden dich weiter im Herzen tragen und so lange wir da sind, wirst du es auch sein.

Wir vermissen dich !!


Unser Neuankömmling

Vergiss niemals, dass du nur auf die Welt gekommen bist um geliebt zu werden. (...)


Thor
Notfellchen Gasser-Steuxner
Donnerer mit dem Hammer im Herzen
* 22.08.2013
Und dann kam Thor ...

Einer heißen Sommerliebe entsprungen, kamst du mit fast 4 Monaten zu uns in den hohen Norden. Herrchen fand dich bei SIN und es war Liebe auf den ersten Blick. Ganz laut hast du dich bei mir gemeldet, dass du gerne die weite Reise auf dich nehmen willst.
Und so fuhr Walter mal wieder 1300 km um dich liebevoll in Empfang zu nehmen. Seit dem seid ihr unzertrennlich, und unser Rudel komplett.
Du hast dich gut eingefügt, bist gewachsen und mußtest viel lernen. Zur Zeit erfreust du uns mit deiner Flegelphase, und hast zumeist die Lacher auf deiner Seite.

Wir lieben dich und freuen uns auf eine lange gemeinsame Zeit mit dir in unserem schwedischen Paradies.


Unser kleiner Mann

Those are my principles. If you don’t like them I have others. (Groucho Marx)


Sami
Notfellchen Gasser-Steuxner
Manchmal braucht es Glück um den richtigen Platz im Leben zu finden.
* 21.04.2016
Wieder mal hatten wir Glück und SIN hatte einen Hund, der ein Rudel brauchte, und der Zufall wollte es so, dass unser Rudel auch einen Hund brauchte. Also mal wieder ins Auto, und ab nach good old Germany (die Strecke war ja schon bekannt), und schon stieß ein neues Mitglied zu uns - auf der Rückreise lasen wir dann auch noch unser jüngstes Mitglied auf, und Samis Begeisterung lies gleich am Anfang zu wünschen übrig - ob er wohl wusste, was sich da anbahnte...

Du bist bei uns angekommen, wir lieben dich für deine stürmichen Küsse am Morgen !!


Die Mini/MaxiDiva

Discipline is just choosing between what you want now and what you want most. (...)


Abby
Miltonia's Skogsvittra
Nesthäkchen mit hängendem Ohr, hinter dem sie es aber faustdick hat ...
* 11.07.2016
Gleichzeitig mit Sami haben wir dich in unserem Rudel aufgenommen. Du hast dich sofort in den kleinen Kollegen verschaut, und hast ihm noch während der Fahrt gezeigt, wer das Heft in der Hand hält. Halb so groß, aber das macht gar nix - das war da schon die Devise. Du hast unser Auto auf jede nur erdenkliche Art getauft, und inzwischen ist dein liebevolles Weckritual (alla - ich springe mal ins Bett, dann werden sie schon aufstehen) nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken.

Unser Rudel braucht noch einen Chef - es wird nicht lange dauern, bis du diesen Job vollends übernehmen wirst !!


unser Kürbis

Ziehen, ziehen, ziehen bis wir am Ziel sind. (...)


Pumpkin
Zughgund ...
* 26.01.2017
Völlig verängstigt und verstört haben wir dich in Kiruna abgeholt und mal wieder locker 1000 km in ein neues Zuhause gefahren. Dort wurdest du liebevoll, stürmisch von deinen drei neuen Kumpels empfangen.
seitdem gehts rund, und du hast dich bereits gut bei uns eingelebt. Dein Zugwille ist nicht zu bremsen. Wir freuen uns auf viele tolle Winter und Jahre mit dir.

 
       
   
letztes Update: 19.12.2012 / (c) Gasser Walter Impressum